Große Fragen. Große Vorträge.

Unsere Gegenwart ist von tiefgreifenden Verunsicherungen geprägt. Gesichert geglaubte Weltbilder, Wertvorstellungen und tradierte Wissensordnungen wurden erschüttert, und die Euphorie der Jahre 1989/90 ist verflogen. Das gilt für den vermeintlichen Siegeszug der Demokratie ebenso wie für die bisherige Selbstwahrnehmung des „Westens“ als Impulsgeber für Fortschritt und Entwicklung. Hinzu kommen geopolitische Krisen, die das Empfinden von unkontrollierbaren Veränderungen verstärken.

In den vergangenen drei Jahren hat die Ringvorlesung „Politik und Kultur in Zeiten der Ungewissheit“ führende Wissenschaftler und Intellektuelle eingeladen, zu großen Fragen unserer Zeit Stellung zu beziehen und – wo möglich – neue Wege zum Umgang mit Ungewissheit aufzuzeigen. Zu Gast waren:

Die Vorträge 2017
Marina Münkler, Literaturwissenschaftlerin
Zlatko Lagumdžija, ehemaliger Ministerpräsident von Bosnien und Herzegowina
Andreas Rödder, Historiker
Ute Frevert, Historikerin
Aiman Mazyek, Vorsitzender Zentralrates der Muslime in Deutschland

Die Vorträge 2016
Hermann Simon, Historiker, Autor
Peter Neumann, Politikwissenschaftler
„Die Offene Gesellschaft“, Initiative
Naika Foroutan, Gesellschaftswissenschaftlerin
Volker Moosbrugger, Paläontologe

Die Vorträge 2015
Stefan Weidner, Islamwissenschaftler
Bernhard Pörksen, Medienwissenschaftler
Pankaj Mishra, Autor
Carlo Strenger, Psychologe, Philosoph
Volker Perthes, Politikwissenschaftler

Die Ringvorlesung wird 2018 nicht als Programmreihe fortgesetzt. Es wird jedoch einzelne Vorträge geben, über die wir in Kürze hier informieren.

 

Die Ringvorlesung ist ein gemeinsames Projekt der TU Dresden, des Deutschen Hygiene-Museums Dresden, des Militärhistorischen Museums der Bundeswehr, der Sächsischen Landesbibliothek – Staats- und Universitätsbibliothek Dresden und der Staatlichen Kunstsammlungen Dresden im Rahmen von DRESDEN-concept – Kultur und gesellschaftlicher Wandel.

Das Projekt wurde aus Mitteln des Zukunftskonzepts der TU Dresden durch das Zentrum für Integrationsstudien und DRESDEN-concept e.V.  gefördert.

#WOD – Initiative Weltoffenes Dresden

#dresdenfueralle

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s